Unternehmensprofil



 

Die Private Equity Firma ALLEGRA CAPITAL GMBH engagiert sich bei der Akquisition und der langfristigen Entwicklung von Unternehmen. Den Akquisitionsschwerpunkt bilden mittelgroße Konzernabspaltungen und Unternehmen in Sondersituationen.

Zu den Verkäufern von akquirierten Unternehmen zählten beispielsweise renommierte Konzerne wie der französische Alstom-Konzern, der britische Vesuvius Konzern, die deutsche Leica Camera AG, der österreichische Miba-Konzern und die deutsche Steiff-Gruppe.

Nach der Akquisition begleiten wir die Unternehmen mit unserem systematischen und langfristigen Ansatz.

ALLEGRA CAPITAL ist ein schneller, fairer und flexibler Partner.

Die Tätigkeit von ALLEGRA CAPITAL ist seit der Gründung im Jahr 2000 durchgängig erfolgreich. Wir führen dies auf die konsequente Einhaltung unserer Geschäftsprinzipien zurück.

 

Aktuelles - Erwerb einer Cancom Tochter

Eine von ALLEGRA CAPITAL beratene Besitzgesellschaft hat mit dem Cancom Konzern einen Vertrag über den Kauf der Cancom Konzerntochter Imperia AG geschlossen. Der Vertrag sieht den Erwerb mit Wirkung zum 1. Juli 2015 vor. Die Imperia AG ist ein Softwareunternehmen. Sie ist mit ihren Produktlinien Pirobase und Imperia ein führender Hersteller von Web Content Management Systemen und Product Information Management Systemen.

Aktuelles - Erfolgreicher Verkauf von Alenco

Eine von ALLEGRA CAPITAL beratene Besitzgesellschaft hat ihre Tochtergesellschaft Alenco Environmental Consult GmbH nach mehrjähriger erfolgreicher Entwicklung am 30. Juni 2014 an die RSK Group plc, einen führenden europäischen Environmental Consulting Konzern mit Hauptsitz in England, verkauft. Die von ALLEGRA CAPITAL beratene Besitzgesellschaft hatte Alenco im Jahr 2007 vom Alstom Konzern erworben.

Aktuelles - Erwerb einer Vesuvius Tochter

Der Vesuvius Konzern verkaufte mit Wirkung zum 6. März 2013 seine Tochter VGT-DYKO GmbH an eine von ALLEGRA CAPITAL beratene Besitzgesellschaft.